Aktuelles

Aktien: gut schlafen trotz höherer Risiken

Prominenter Besuch am Messestand des BKC Asset Managements: Markus Koch zusammen mit Lena Lappe, CFA, Junior Portfoliomanagerin bei der BKC.
Lena Lappe, CFA, Junior Portfoliomanagerin, und Bernhard Matthes, CFA, Bereichsleiter BKC AM.

Veröffentlichungen

Marktkommentare
BKC Asset Management in den Medien
2021

Auszeichnungen

Markttest Stiftungsvermögen 2023

Erneut Top-Platzierung für das BKC Asset Management

Erneut zeigt die Bank für Kirche und Caritas im Markttest Stiftungsvermögen ihre solide Kompetenz bei der Ausarbeitung von Anlagekonzepten für Stiftungen. Positiv bewertet werden die Investmentkompetenz, trotz der Abstriche, die beim historischen Portfolio zu machen sind, und das Angebot an Stiftungsservices. Beide Wertungskomponenten erhalten die Note sehr gut.

Die tollen Ergebnisse spiegeln sich auch in der ewigen Bestenliste Stiftungsmanagement wider. Auch hier positioniert sich die BKC weiterhin auf Platz 2.

Ebenso zertifiziert die FUCHS | RICHTER PRÜFINSTANZ die BKC erneut als vertrauenswürdigen Vermögensverwalter. Dabei wird anhand von fünf Segmenten (Öffentliche Quellen, Fachanwälte, Kunden, Mitarbeiter und Selbstauskunft) ein transparentes Monitoring gepflegt. Die BKC erreichte in allen Segmenten die Ampelfarbe grün.

Ausgezeichnete Stiftungsberatung

Das Vertrauenssiegel

Platz 2
in der Kategorie
"Ewige Bestenliste"

"Trusted Wealth Manager"
Prädikat "Vertrauenswürdig"

Dieser Private Banking-Anbieter unterliegt dem laufenden Monitoring durch die Private Banking Prüfinstanz (www.pruefinstanz.de). Ihm wird ein fairer Umgang mit Kunden bescheinigt. Bitte informieren Sie sich dazu auf www.pruefinstanz.de/TrustedWealthManager/Vertrauensampel.

Fazit:

„Die Bank für Kirche und Caritas weiß insbesondere vor den Vertretern der Fachjury und der Stiftung voll zu überzeugen: Der Investmentprozess ist stimmig, die Präsentation des Anlagekonzepts aus einem Guss. Prädikat: lobenswert!“

Berlin, Juni 2024, Ralf Vielhaber, Chefredakteur Fuchsbriefe

Kategorie "Stiftungsservice" (Platz 1 - Wertung 'Sehr gut')

"Beim Serviceangebot für Stiftungen und andere Non-Profit-Organisationen hat die Bank für Kirche und Caritas viel vorzuweisen. Hier erfahren die Stiftungen auf Wunsch eine tiefe und umfassende Begleitung wie kaum irgendwo. Die Bank für Kirche und Caritas hilft etwa bei der Erarbeitung einer spezifischen Nachhaltigkeitspositionierung. Doch das Angebot beginnt bereits bei der Stiftungsgründung und beinhaltet auf Wunsch auch eine hoch qualifizierte Nachhaltigkeits-Beratung. Auch wer als Stiftung Unterstützung bei der Buchhaltung und Bilanzerstellung benötigt, ist bei der BKC ggf. gut aufgehoben."

Kategorie "Investmentkompetenz" (Platz 3 - Wertung 'Sehr gut')

"Aus Überzeugung auch schon mal gegen den Markt zu agieren, gehört zu den Grundpfeilern der Investmentstrategie der BKC. Diese ist durchdacht und führt zu robusten Portfolios. Allerdings hat die BKC besonders hohe Erklärungsnotwendigkeiten, wenn der Markt gegen die hauseigene Alternativstrategie läuft, wie es seit einigen Jahren der Fall ist. Grundsätzlich investiert die BKC mit sehr langem Anlagehorizont, was speziell auf Stiftungen zutrifft. Das gibt die Möglichkeit, kurzfristige Schwankungen aussitzen. Insofern ist das Vorgehen der BKC aus portfoliotheoretischer Sicht legitim. Das für die Stiftung konstruierte Portfolio ist jedenfalls sehr robust und wird auch heftigen Winden an den Kapitalmärkten standhalten. Insgesamt ergibt sich viel Licht auf zwei Komponenten; Schatten auf die im Marktvergleich immer noch sehr gute Investmentkompetenz des Hauses, wirft das Ergebnis des historischen, gemanagten Portfolios. Nicht Unvermögen, sondern Pech, sagt dazu unser Portfolioanalyst Quanvest."